Lehrt Kinder, nicht Stereotype!

Vorsicht, Satire!

"Ihr habt kein Recht mich auszugrenzen!"

Neunjährige fordert: Respektiert meine Rechte!

Mouseklick auf das Bild öffnet das Youtube-Video

Artikel (mehr)     und K's Blog                                     

Busy Boys and Little Ladies. How fake brain science has supported gender segregation in schools. Von Lise Eliot (Slate, 4.12.2014)

Lego, Barbie und TKKG: Sexismus Debatte im Kinderzimmer von Sebastian Leber (Tagesspiegel, 1.12.2014)

Keine Zwangstrennung von Kindern! von Silke Tober und Thomas Kunze
(Frankfurter Rundschau, 21.08.2014)

Keine Schule nach Geschlecht! von Silke Tober und Thomas Kunze
(Frankfurter Rundschau 18.06.2013)

Rechtsgrundlagen: Gleichberechtigung

Artikel 3 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland:

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Charta der Grundrechte der Europäischen Union 2012/C 326/02: Artikel 23:

Die Gleichheit von Frauen und Männern ist in allen Bereichen, einschließlich der Beschäftigung, der Arbeit und des Arbeitsentgelts, sicherzustellen.

Der Grundsatz der Gleichheit steht der Beibehaltung oder der Einführung spezifischer Vergünstigungen für das unterrepräsentierte Geschlecht nicht entgegen.

In den USA setzt sich die American Civil Liberties Union (ACLU) seit Jahrzehnten für Bürgerrechte ein, darunter auch die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Im Schulbereich macht sie sich - auch vor Gericht - für die Gleichbehandlung unabhängig vom Geschlecht

(Titel IX) stark

Schule ohne Sexismus

Mädchen sein kann man auf viele Weisen. Junge sein kann man auf viele Weisen. Gegen Sexismus in der Werbung und viel mehr: Tolle Beiträge, gute Aktionen, interessante Links

Der Kinderkanal KiKa hatte ein

Respekt-für-meine-Rechte-Video

über ein Mädchen, das mit Fussball

spielen wollte. Der Trainer wollte

sie wegschicken, aber:

Sie hat ein Recht auf Gleichbehandlung!

Dieser Link ist leider nicht mehr aktiv:

Das Video zur Gleichbehandlung ist anders

als andere Respekt-für-meine-Videos weder

bei Kika noch bei Youtube zu finden.

News

Am 1. Dezember 2014 hat das Civil Rights Office des U.S.-amerikanischen Bildungsministeriums eine Klarstellung darüber veröffentlicht, unter welchen Bedingungen öffentliche Schulen einzelgeschlechtliche Klassen anbieten dürfen. Die wichtigsten Punkte in Kürze:

Geschlechter-getrennte Klassen müssen vollständig freiwillig sein. (S. 4)

die Schule darf "geschlechter-getrennten Klassen Lehrkräfte nicht auf der Basis zuordnen, dass Jungen von Männern und Mädchen von Frauen unterrichtet werden sollen und vice versa." (S. 25) mehr

 

Ungleichbehandlung in der Schule:
Gerichtsprozess im Spiegel der Presse

Jungen hier, Mädchen dort. Von Marlene Weiß. Süddeutsche Zeitung, 5. Aug. 2013

Rollenklichees rückwärts. Sylvia Vogt. Der Tagesspiegel, 31.07.2013, S. 8

Getrennter Sportunterricht Mädchen müssen auf den Schwebebalken. Thomas Rogalla. Berliner Zeitung, 30. Juli 2013

Ein Urteil gegen Fußballerinnen und Kunstturner. Miriam Kniep. Spreewild, 12.08.2013.

Kein Recht auf Koedukation. Thielo Groth, Forum Recht, 4/13.

Kontakt